Robin Hood, ein Füchslein

icons8-menu-96_edited.png

von Angelica Ladurner

In "Robin Hood, ein Füchslein" kämpfte, singte und tanzte Jakob als "Little John, der Bär" gegen Ungerechtigkeit und die machtsüchtigen Herrscher Prinz John und seinem Sherif.

Keine Angst haben! Mit Mut und Witz aufstehen und seine Meinung sagen. Laut. Und die verteidigen, denen Unrecht getan wird. Tapfer und furchtlos sein, mit ruhiger Hand die Sehne spannen, zielen und den Pfeil vom Bogen schnellen lassen. Im Flug zum Ziel für die gute Sache. Das macht so Spaß! Ja, aber wie wird man so mutig, so zielsicher, so gewitzigt und so heldenhaft? Schon gar wenn man klein ist und unerfahren und ein bisschen ängstlich? Und vor allem, wenn man ausgeschlossen wird von den anderen, weil man über das Ziel hinausgeschossen und echt Mist gebaut hat. Robin Hood und seine Freunde – eine bunte Bande mit Little John, dem Bär, und Bruder Tuck, dem Dachs, und so manchem Waldbewohner –, die für die Gerechtigkeit und Lebensfreude trainieren und kämpfen, sind immer verrückter und listiger als die Machthaber. Tja und da ist noch Maid Marian. Wow, sie ist der Hammer, denn nur mit ihr fühlt sich Robin stark. Die wilde Tierbande wehrt sich gegen jedes Unrecht. 

Ensemble Porcia

Nähere Infos