Die kluge Närrin

icons8-menu-96_edited.png

von Lope de Vega

In Angelica Ladurners Inszenierung von Lope de Vegas "Die kluge Närrin" durfte Jakob die Rolle des jungen Studenten "Leandro" übernehmen.

Wer ist klug und wer ist dumm? Und was ist dazwischen? Wo ist Weisheit und welche Sicht auf das Leben ist die richtige? Wenn wir alles ganz eins zu eins nehmen würden, was man uns sagt, dann hielte man uns schnell für dumm oder zumindest seltsam. Wenn wir immer ungeschminkt sagen würden, was wir denken, wären wir schnell draußen aus der sogenannten Gesellschaft. Zwei schöne Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: die eine ganz Verstand und die andere ganz Gefühl – hat sie keinen Verstand? Und natürlich ein Haufen junger Männer, alle Testosteron-gesteuert hinter jedem Weiberrock her, kampfesmutig und in ihrem Heldentum durchaus rührend. Dazu eine Schar skurriler Bedienter, die das Treiben der Reichen lustvoll kommentieren. Das pralle Leben zwischen Fechtkämpfen und Flamenco, voll innerer Glut angefeuert durch das Klatschen und Stampfen der Palmeros. Schneller und immer schneller – getrieben und geworfen im heißen Rhythmus der Gefühle.

Ensemble Porcia

Nähere Infos und Tickets